,dass die Singvögel aus meiner Filzwerkstatt alle ins Dorf geflogen sind.                                       Im Schaufenster der Boutique ungewohnt picken sie Vogelfutter.

in Richterswil an der Dorfstrasse 40  

Kleiderläden dürfen momentan nicht öffnen, keine Kunden empfangen.

Die Inhaberin Salome von Brüning liefert gerne auf Anfrage nach Hause.                                Was sie anbietet, erfährt man hier:

http://ungewohnt.ch/blog  ungewohnt - Blog

All diese Vögel sind ausgestellt:

Nr. 2, der Feldspatz


Nr.3, der Bergfink, verkauft

Nr.4, das Wintergoldhähnchen,verkauft


Nr. 5, die Haubenmeise, verkauft


Nr.6, der Hausspatz


Nr.7, der Zaunkönig


Nr.8, die Tannenmeise



Nr.10, der Buchfink, verkauft


Nr.12, der Distelfink, verkauft


 Nr. 13, der zweite Distelfink



Nr. 15 , das Rotbrüstli, verkauft


Nr.28, eine Kohlmeise, verkauft

Nr. 29, eine Kohlmeise,verkauft


Nr. 30, eine Kohlmeise


Nr. 34, eine Blaumeise


Nr. 36, eine Blaumeise, verkauft




Nr. 37, eine Blaumeise,verkauft




 
 Wer gerne einen Singvogel kaufen möchte, kann sich per Telefon melden:


 Bei  der Ladenbesitzerin Salome von Brüning( 079 267 77 56)
ungewohnt.ch

oder  bei der Erschafferin der Vögel, Silvia Lamprecht (044 784 22 59)

Wir freuen uns, wenn die Vögel ein neues Zuhause finden.

Wir liefern nach Hause oder verschicken sie per Post.